Liesgen – Kunst und Kuchen

Liesgen

Im Liesgen treffen sich Jung & Alt und es ist gleichzeitig eine versteckte Hommage an Bach’s berühmte Kaffeekantate „Ei wie schmeckt der Coffee Süße“ (BWV211). Hier kommen alle hin, die ihre Finger von diesem feinen Gesöff nicht lassen können und wollen …und das zurecht!

Das Liesgen hat sich selbst erfunden und wurde liebevoll von seinen Inhaberinnen eingerichtet. Konfitüregläser und Abtropfsiebe dienen als Leucht- & Lampenschirme, Holzkisten werden als Buchhalter umfunktioniert, alte Sessel machen rustikale Ecken zur gemütlichen Sofalounge und der Nierentisch setzt den kleinen stilistischen Akzent im Raum. Bunt, jung, tolerant, frisch und frech mit einem latenten Hang zur Tradition & zum Biedermeier – genauso kann man das Liesgen beschreiben.

Auf der Getränke- und Speisekarte schaut es genauso aus. Neben Kaffee und Kuchen sind hier auch vegane Mahlzeiten gelistet, wie zum Beispiel die gute Butterstulle nach Omi’s Art mit (veganem) Schmalz, Rucola und Möhrenstreifen. Nicht nur geschmacklich ist die Karte gut abgestimmt, sondern sie steht auch in einem guten Verhältnis zum Preis.

Mit dem Liesgen ist Krefeld um ein sehr schönes und gutes Lokal reicher geworden und nachdem das Café Anfang 2015 auch einen Gründerpreis gewonnen hat, wird diese Erfolgsgeschichte mit Sicherheit auch fortgeschrieben werden. Absolut empfehlenswert!

Foto: lokalites


Details
Gastro Tipp | Café
Tipp: Süßes Frühstück (€ 7.50)
Wiedenhofstraße 71, Krefeld
Uns gibt’s auch auf: WEB   FB   YL   TA

Öffnungszeiten
Di. – Sa. 10:00 – 20:00

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *